Strom - EEG und KWKG Stromeinspeiseverträge

Druckoptimierte Version

Die Bundesnetzagentur fordert vor der Inbetriebnahme von Fotovoltaikanlagen die Meldung des Anlagenstandortes, der technischen Anlagendaten und Angaben zum Anlagenbetreiber. Das entsprechende Formular (Anlage 4 unseres Vertrages) können Sie hier herunterladen.

Enstsprechend den §§ 6 und 11 des Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) ist bei allen Fotovoltaikanlagen und sonstigen Anlagen i.S.d. EEG (diese ab 100 kW) ab dem 01.01.2012 eine Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung gesetzlich vorgeschrieben. Fotovoltaikanlagen bis 30 kW installierter Leistung können alternativ die Wirkleistungseinspeisung auf 70% der installierten Leistung begrenzen.

Mittels Rundsteuertechnik werden Signale zur Begrenzung der Einspeiseleistung auf 60%, 30% oder 0% versendet.

Unsere Ergänzenden Bestimmungen zum Einspeisemanagement für EEG Anlagen und Anlagen zur Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie können Sie hier herunterladen.

Die wichtigsten technischen Regeln zum Betrieb Ihrer Einspeiseanlage sowie die Beschreibung des Anmeldeverfahrens stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.

Dokumente mit weiteren InformationenGröße
Stromeinspeisevertrag aus EEG-Einspeiseanlagen197.4 KB
Anlage 1 Inbetriebsetzungsprotokoll114.07 KB
Anlage 2 Erklärung zur Umsatzsteuer87.01 KB
Anlage 3 NiederspannungsanschlussVO - NAV Strom - Stand September 2010174.56 KB
Anlage 4 Muster Anmeldung BNetzA671.81 KB
Anlage 5 Ergänzende Bestimmungen zum Einspeisemanagement121.91 KB
Anlage 6 Fragebogen EEG-Umlage bei Eigenversorgung107.3 KB
Stromeinspeisevertrag aus KWKG-Einspeiseanlagen193.3 KB
Anlage 1 Inbetriebsetzungsprotokoll114.07 KB
Anlage 2 Erklärung zur Umsatzsteuer87.01 KB
Anlage 3 NiederspannungsanschlussVO - NAV Strom - Stand September 2010174.56 KB
Anlage 4 Fragebogen EEG-Eigenversorgung104.73 KB