Fernwärme - Netz

Druckoptimierte VersionPer E-Mail weiterleiten
Umweltfreundliche Fernwärme ...

... erzeugen wir im Kraft-Wärme-Kopplungsverfahren in unserem Heizkraftwerk. Mit einer Spitzenabnahmeleistung von 45 MW und einer Jahreswärmeabgabe von 108 000 MWh versorgen wir unser über 60 km langes Leitungsnetz, an dem 460 Häuser angeschlossen sind. Die Vorlauftemperatur im Netz beträgt 90° bis 130° C, die Rücklauftemperatur 60° bis 65°C.

Die Übergabe der Fernwärme an die hauseigene Heizungsanlage erfolgt über einen Wärmetauscher in einer geregelten Hausübergabestation, womit ein Kamin und ein Heizöltank entfallen. Dabei warten wir auf Wunsch auch die Übergabestation inklusive der Regeleinrichtung.

  • Hier erhalten Sie Informationen zu den technischen Daten unseres Fernwärmenetzes
Wärme garantiert - Dank Einsatz einer mobilen Heizzentrale

mobile HeizstationAuf Wärme und warmes Wasser kann man schwer verzichten.
Und wenn dann mal die Heizung streikt oder eine länger dauernde Sanierungsmaßnahme durchgeführt werden muss, steht man als Anlagenbetreiber oder SHK-Fachbetrieb oftmals vor dem Problem, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

Um in solchen Fällen Ihre Kunden und Mieter ohne Komfortverlust, auch während den Heizperioden mit Wärme zu versorgen, stehen wir Ihnen als leistungsstarker Partner zur Seite.

Unser Servicespektrum umfasst den Betrieb von mobilen Heizzentralen mit einer Leistung von 6 kW bis 2000 kW. Darunter ein mobiler Dampferzeuger mit einer Leistung von 400 kg/h. Die Befeuerung der Kessel kann wahlweise über Öl- oder Gasgebläsebrenner erfolgen. Es sind auch Brennwertanlagen im Programm. Als Brennstoff kann zwischen Heizöl, Flüssiggas und Ergas gewählt werden. Zur Bevorratung des Brennstoffes sind die Anlagen mit internen Öltanks ausgerüstet, jedoch können bei Bedarf zusätzliche Öltanks sowie Flüssiggas-Flaschenbatterien zum Einsatz kommen.

Dem Einsatz der mobilen Heizzentralen sind keine Grenzen gesetzt. Es können Wohngebäude genauso wie Industriebetriebe, Krankenhäuser, Hotels und kommunale Gebäude wie Ämter und Schulen von uns mit mobiler Wärme versorgt werden.

Ihr Ansprechpartner für die mobilen Heizzentralen ist:

  • Herr Horst Neugebauer
  • Tel  08031 365 - 2321
  • Fax 08031 365 - 2056

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Verordnung über allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV) sowie unseren Technischen Anschlussbedingungen Fernwärme (TAB Fernwärme) .